Detailanalyse I: Trainee-Gehälter

Liebe Leser des Gehälterblogs,

die alma mater Gehaltsstudie 2012 brachte viele interessante, spannende und zum Teil auch überraschende Ergebnisse ans Licht. Deshalb veröffentlicht alma mater auch in diesem Jahr wieder Analysen aus unterschiedlichen Branchen und Funktionsbereichen. Heute möchte ich Euch die Detailanalyse „Traineegehälter“ vorstellen.

Angebot  und Verdienst der Traineeprogramme nach Abschluss

Rund jedes fünfte Unternehmen, das sich an der Gehaltsstudie 2012 beteiligt, bietet Traineeprogramme an. Am höchsten lag der Wert für den Bachelor. 23,2% der Firmen gaben an Traineestellen mit Absolventen dieses Abschlusses zu besetzen. Master- und Diplom-Absolventen lagen bei unter 20%.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Auch die Verdienstmöglichkeiten liegen für die unterschiedlichen Abschlussarten verschieden hoch. Bachelor-Absolventen verdienen durchschnittlich etwa 1.500 € pro Jahr weniger als Master-Absolventen. Am höchsten liegt der Wert mit 38.385 € bei Trainees mit dem Diplom. Mit diesen besseren Verdienstmöglichkeiten wird die höhere Qualifikation durch den Master-/Diplom-Abschluss honoriert. Allerdings sollte man an dieser Stelle beachten, dass Absolventen mit dem Bachelor im Regelfall schon zwei Jahre früher in das Berufsleben starten und somit Berufserfahrung sammeln können. Dies kann für den späteren beruflichen Aufstieg förderlich sein.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Welche Branche bezahlt Ihre Trainees am besten?

Spannend ist die Frage in welcher Branche Trainees am besten verdienen. Die folgende Tabelle zeigt die Verdienste in 19 unterschiedlichen Branchen – sowohl nach arithmetischem Mittel als auch nach Median.

Zum Vergrößern auf die Tabelle klicken!

Dabei fällt auf: Die Bandbreite der Verdienstmöglichkeit ist sehr groß.  Besonders in den Branchen Elektrotechnik, KFZ-Zulieferer, Bank, Fahrzeug und Maschinenbau werden Traineeprogramme sehr gut vergütet. In allen Sektoren liegt das Durchschnittsgehalt bei über 43.000 €. Ernüchternde Zahlen liefert die Detailanalyse dagegen für die Branchen Groß- und Außenhandel, Öffentlicher Dienst und besonders bei den Medien. In letztgenannter liegt das durchschnittliche Brutto-Jahresgehalt gerade einmal bei 25.716 € und somit rund 1.500 € brutto / Monat weniger als in den Spitzenbranchen.

Weitere Auswertungen der Detailanalyse im kostenlosen Download

Weitere Auswertungen für Traineegehälter gibt es im Ergebnisbericht der Detailanalyse. Diesen können kostenlos registrierte Nutzer bei alma mater kostenfrei downloaden. Alle Informationen zur Registrierung und zum Download gibt’s auf der Gehaltsstudienseite. Neben den in dieser Detailanalyse aufgeführten Einflussfaktoren spielen auch bei Traineestellen weitere Indikatoren hinein. Dazu zählen die Art des Trainee-Programms, die unterschiedliche Gewichtung der Trainee-Funktion sowie natürlich die Qualifikation des Bewerbers. Weitere Informationen dazu hat alma mater in einem JobSpezial zusammengestellt, dass Ihr unter http://www.alma-mater.de/de-jobspezial2#Dez10 findet.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

bis bald

Marco vom Gehälterblog

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben